Aktuelles


Auf dieser Seite informieren wir Sie über die aktuellsten Neuigkeiten der GS Clusorth-Bramhar

 

                                                                                                                                                    25.08.2020

Informationen zum Schulbeginn


Liebe Eltern,

am Donnerstag beginnt wieder die Schule! Hoffentlich hatten Sie und Ihre Kinder eine schöne Zeit.

Der Unterrichtsbeginn ist für die Klassen 2 bis 4 am 27. August um 8.00 Uhr.

Wir beginnen den Unterricht nach dem Szenario A des Niedersächsischen Kultusministeriums.

Für unsere Schule ist daher folgendes geplant:

- Unterricht, Betreuung, Mittagessen, Hausaufgabenbetreuung und Ganztag findet wie geplant statt

- die Jahrgänge 1 und 2 bilden eine Kohorte, und die Jahrgänge 3 und 4 bilden eine Kohorte

- in den Klassen müssen die Kinder keine Mund-Nasenbedeckung tragen und können sich ohne Einhaltung der Abstandsregeln dort bewegen

- außerhalb der Klassenräume (Pausen, Toilettengang usw.) müssen die Kinder eine Mund-Nasenbedeckung tragen

- der Nachmittagsbereich bildet eine neue Kohorte, so dass im Nachmittagsbereich keine Mund-Nasenbedeckung getragen werden muss

- die Kinder waschen sich zu Schulbeginn und nach der Pause die Hände

- die Klassenräume werden nach jeder Unterrichtsstunde intensiv gelüftet

- Personen, die Fieber haben oder eindeutig krank sind, dürfen unabhängig von der Ursache die Schule nicht besuchen

- diejenigen Schülerinnen und Schüler, die sich in den letzten Wochen im Ausland (Risikogebiete) aufgehalten haben, bitten wir eindringlich, sich zunächst mit dem Gesundheitsamt des Landkreises Emsland (0591-840) in Verbindung zu setzten, die Schule zu informieren und erst nach einer erfolgten Klärung in die Schule zu kommen!

Diese Vorgaben hat das Land Niedersachsen gemacht, und wir als Schule müssen diese Regeln einhalten. Wir hoffen natürlich, dass wir in Clusorth-Bramhar weiter so gut und gesund durch diese Zeit kommen wie bisher. Wir Lehrer werden natürlich auch weiterhin darauf achten, dass trotz dieser Einschränkungen eine gute und fröhliche Stimmung an der Schule herrscht!

Wie immer gilt: bei Fragen, Unklarheiten oder Sorgen kontaktieren Sie uns!!!!!

Ich wünsche allen Beteiligten ein angenehmes und erfolgreiches Schuljahr!

Herzliche Grüße

Andree Bojer

Schulleiter





                                                                                                                       14.07.2020

Liebe Eltern,

unter dem folgenden Link können Sie den aktuellen Elternbrief lesen. Den Brief erhalten Sie auch zusammen mit dem Zeugnis in gedruckter Ausgabe.

Viele Grüße und erholsame Ferien wünscht Ihnen das Kollegium der Grundschule Clusorth-Bramhar!!



Elternbrief Juli
ElternbriefJuli.docx (150.1KB)
Elternbrief Juli
ElternbriefJuli.docx (150.1KB)




                                                                                                                                            

                                                                                                                                                            08.07.2020


Elternbrief des Kultusministers


Liebe Eltern,

unter dem folgenden Link finden Sie einen Elternbrief von unserem Kultusminister Grant Hendrik Tonne. Er enthält Informationen über Betreuungsmöglichkeiten in den Sommerferien.

Informationen über den geplanten Start nach den Sommerferien erhalten Sie von mir im nächsten Elternbrief, den Sie am Tag der Zeugnisaugabe erhalten.

Viele Grüße

Andree Bojer

Schulleiter


Brief Kultusminister
Ministerbrief_Eltern___LernRume-1-1.pdf (312.03KB)
Brief Kultusminister
Ministerbrief_Eltern___LernRume-1-1.pdf (312.03KB)







                                                                                                                                                           25.06.2020  

Abschied der 4. Klasse und letzter Schultag

 

Liebe Eltern,

das Ende eines denkwürdigen und ereignisreichen Schuljahres naht. Trotz der Corona-Beschränkungen möchten wir den Abschied der 4. Klasse angemessen feiern.

Am letzten Schultag (15.07.2020) findet um 8.15 Uhr ein Wortgottesdienst auf dem Schulhof statt (bei schlechtem Wetter in der Turnhalle). Daran teilnehmen dürfen alle Kinder der Schule und die Eltern der Viertklässler. Da wir auch auf dem Schulhof die Abstandsregeln einhalten müssen und alle Teilnehmer sitzen müssen, können wir keine weiteren Personen einladen. Ich bitte um Ihr Verständnis! In der 3. Stunde erhalten die Kinder ihr Zeugnis. Schulschluss ist für alle Kinder um 10.50 Uhr.

 

Die Planungen für das nächste Schuljahr laufen bei der Landesregierung und in unserer Schule auf Hochtouren. Wir hoffen alle, dass das nächste Schuljahr sehr viel „Normalbetrieb“ zulässt. Die aktuellen Pläne und Regelungen werde ich Ihnen im letzten Elternbrief vor den Ferien mitteilen. Änderungen, die in den Ferien erfolgen, werde ich auf die Homepage stellen.

 

Das Familien- und Kinderservicebüro bietet zusammen mit dem Gleichstellungsbüro der Stadt Lingen in den Sommerferien (20. Juli bis 21. August) eine Ferienbetreuung für Grundschulkinder an. Diese findet in der Paul-Gerhardt-Schule und in der Johannesschule statt. Ein Team aus pädagogischen Mitarbeitern/innen und engagierten Helfern/innen stellen dafür ein interessantes und spannendes Programm zusammen. Weitere Informationen finden sie auf der Internetseite der Stadt Lingen (https://www.lingen.de/familie-bildung/kinderbetreuung/ferienbetreuung/ferienbetreuung.html).

Sollte es noch weitere Betreuungsangebote seitens der Schule oder Stadt geben, werde ich Sie auf unserer Homepage darüber informieren.

 

Bei Fragen kontaktieren Sie uns gerne! Bleiben Sie gesund!

 

Viele Grüße


Andree Bojer

 

Schulleiter




                                                                                                                                                       04.06.2020


Abfrage Kreiselternrat

Wie Sie heute im gedruckten Elternbrief erfahren haben, startet der Kreiselternrat Emsland eine Abfrage bezüglich Ihrer Erfahrungen und Meinungen zum Ablauf in der Corona-Krise. Bis wir genauere Informationen über Ziele der Befragung erhalten, haben wir die Abfrage  erst einmal von der Homepage genommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.





Start der 2. Klassen


                                                                                                                                                     27.05.2020


Liebe Eltern,

am 03. Juni 2020 kommen die Kinder der 2. Klasse zurück in die Schule. Der Unterricht findet nach Stundenplan statt (die Sportstunden werden wir alternativ gestalten). Auch die Betreuung in der 5. Stunde findet für die angemeldeten Kinder wie gewohnt statt. Kinder, die nicht für die Betreuung angemeldet sind, gehen nach der 4. Stunde nach Hause.

Zu Beginn werden wir mit den Kindern die Hygiene-Regeln besprechen und sie erst einmal wieder ganz in Ruhe in der Schule ankommen lassen.

Das Gleiche gilt auch für die Kinder der 1. Klassen, die ja vorraussichtlich am 15. Juni wieder zur Schule kommen.

Bei Fragen kontaktieren Sie uns gerne!


Es grüßt Sie herzlichst


Andree Bojer


Schulleiter










 Neuigkeiten zum Schulstart

                                                                                                                                       14.05.2020

 

Liebe Eltern,

 

die Landesschulbehörde hat nun folgenden Plan für die Schulöffnungen vorgesehen:

 

- die 3. Klassen starten am Montag, den 18. Mai 2020

 

- die 2. Klassen starten am Mittwoch, den 03. Juni 2020

 

- die 1. Klassen starten am Montag, den 15. Juni 2020

 

Da wir sehr kleine Klassen haben, kommen unsere Schüler ab dem Start durchgehend täglich. Wir müssen die Klassen nicht in Gruppen teilen und im Schichtbetrieb unterrichten. Ein kleiner Vorteil für die Kinder unserer Schule!

Natürlich werde ich Sie immer sofort informieren, sobald sich etwas an den Plänen ändert.

Uns ist bewusst, dass es vor allem für die ganz Kleinen noch eine lange Zeit "Lernen Zuhause“ bedeutet. Wir möchten Sie dort so gut es geht unterstützen. Kontaktieren Sie uns, sobald Sie Probleme beim "Lernen Zuhause" haben. Die Klassenlehrer stehen mit „Rat und Tat“ zur Seite. Natürlich besteht auch weiterhin die Möglichkeit der Notbetreuung. Bei Bedarf kontaktieren Sie mich bitte rechtzeitig.

 

In den nächsten Wochen werden wir in unserer Grundschule einiges an digitalen Veränderungen vornehmen. Wir werden den Schulserver ISERV einführen, der die Kommunikation mit Ihnen und den Schülern erleichtert (Email, Chat, Dateiordner etc.). Es wird dann in Zukunft leichter sein, den Kindern Aufgaben, Informationen und Hilfe zukommen zu lassen. Die jetzige Situation hat deutlich gezeigt, wie wichtig es ist, die Entwicklung im digitalen Bereich voran zu treiben. Spätestens mit Beginn des neuen Schuljahres erhalten Sie detaillierte Informationen zur Anwendung. Sollte uns dann erneut ein heimtückischer Virus in die Quere kommen, sind wir besser vorbereitet. ;-)

 

An dieser Stelle wie immer: Sollten Sie Fragen, Sorgen oder Probleme haben, melden Sie sich bei uns. Es ist nach wie vor eine schwierige, anstrengende und neue Situation für uns alle. Aber wir schaffen das!!!

 

Vielen Dank für Ihre Mitarbeit und Ihr Verständnis!

 

Bleiben Sie gesund!!!

 

Es grüßt Sie herzlichst

 

Andree Bojer

 

Schulleiter

 

                                                                                                                                 

     



                                                                                                             28.04.2020


Schulstart


Liebe Eltern,

die Klasse 4 startet mit dem Unterricht am Montag, den 04.05.2020. Die 3. Klasse kommt ab dem 18.05.2020 dazu. Für den Schulstart sind uns Anweisungen von der Landesschulbehörde vorgegeben worden, deren Umsetzung wir aktuell planen und organisieren. Unter diesem Text finden Sie den Hygieneplan der Landesschulbehörde. Die dort beschriebenen Maßnahmen setzen wir an unserer Schule um. In der ersten Stunde werden wir den Kindern ausführlich alle Regeln und Verhaltensweisen erklären. Die Kinder sind nicht verpflichtet im Unterricht eine Maske zu tragen. Wir empfehlen das Tragen einer Maske in den Pausen, da es Grundschülern nicht immer gelingen wird, den Abstand von 1,50 m einzuhalten.

Sollte Ihr Kind oder ein Angehöriger in Ihrer Familie zur Risikogruppe gehören, können Sie Ihr Kind vom Unterricht beurlauben. In einem solchen Fall kontaktieren Sie mich bitte und wir besprechen die Situation.

Die Klasse 4 hat Unterricht nach dem normalen Stundenplan. Wir werden versuchen, möglichst alle Fächer zu unterrichten (Sportunterricht darf nicht stattfinden). Der Unterricht beginnt um 8.00 Uhr und endet für alle Schüler um 12.55 Uhr. Der Ganztagsbereich findet nicht statt.

Die Kinder aus den anderen Jahrgangsstufen erhalten weiterhin ihre Aufgaben für das Lernen Zuhause immer montags von 8.00 Uhr bis 10.00 Uhr in der Schule. Die Klassenlehrer stehen natürlich die ganze Woche für Rückfragen etc. telefonisch zur Verfügung. Sobald ich verbindliche Informationen über die Rückkehr der Jahrgangsstufen 1 und 2 erhalte, werde ich diese auf der Homepage veröffentlichen.

In diesen turbulenten Zeiten ändern sich Pläne oft sehr schnell und grundlegend. Sobald ich neue Informationen oder Vorgaben erhalte, schreibe ich diese hier auf die Homepage. Es ist für uns alle eine neue und ungewöhnliche Situation, aber wir machen das Beste daraus und blicken positiv in die Zukunft. Wie immer: bei Fragen, Sorgen usw. kontaktieren Sie uns!!! Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Mitarbeit!!!

Viele Grüße

Andree Bojer

Schulleiter







                                                                                                                                                           27.04.2020

Liebe Eltern der zukünftigen Erstklässler,

die Schulanmeldung für das Schuljahr 2021/2022 muss in diesem Jahr aufgrund der besonderen Situation leider per Post erfolgen. Bitte drucken Sie hierzu das untenstehende Dokument aus. Sollten Sie keine Möglichkeit zum Ausdrucken haben, können Sie das Anmeldeformular auch in der Schule abholen. Ab dem 04. Mai hat unsere Grundschule auch endlich wieder ein (neues) Büro und die Anmeldeformulare liegen dort für Sie bereit.

Die gesundheitliche Überprüfung durch das Gesundheitsamt für die Erstklässler des Schuljahres 2020/2021 wurde ebenfalls abgesagt. Weitere Informationen dazu werden Sie noch von der Stadt Lingen erhalten. Auch der geplante Elternabend kann leider nicht stattfinden. Alle wichtigen Informationen rund um die Einschulung erhalten Sie immer zeitnah von uns oder der Stadt Lingen.

Es ist keine schöne Situation für die neuen Erstklässler. Aber wir hoffen auf bessere Tage und werden uns trotz allem bemühen, den neuen Lebensabschnitt für die neuen Schulkinder schön zu gestalten. Bei Fragen, Sorgen oder Problemen können Sie uns immer kontaktieren.

Bleiben Sie gesund!!!

Es grüßt sie herzlichst,

Andree Bojer

Schulleiter


Schulanmeldung
Schulanmeldung NEU.pdf (127.28KB)
Schulanmeldung
Schulanmeldung NEU.pdf (127.28KB)







                                                                                                                                          21.04.2020

NOTBETREUUNG


Liebe Eltern,

auch in den nächsten Wochen bieten wir weiterhin eine Notbetreuung an. Diese findet wochentags von 08:00-12:55 Uhr statt.

Um die Infektionsgefahr möglichst gering zu halten, können wie bisher nur Eltern, die in "Berufen von allgemeinem öffentlichen Interesse tätig" sind, diese Betreuung in Anspruch nehmen. Dazu gehören gemäß der Landesschulbehörde Berufe

  • im medizinisch-pflegerischen Bereich (Ärzte, Pflegekräfte etc.)
  • im Rettungsdienst (Polizei, Feuerwehr etc.) 
  • im Vollzugsdienst (z.B. Justizvollzug)
  • in der Energie- und Wasserversorgung
  • im Bereich Ernährung und Hygiene (z.B. Lebensmittelproduktion, Einzelhandel)
  • in der Informationstechnik und Telekommunikation (insbesondere Entstörung und Aufrechterhaltung der Netze)
  • im Bereich Finanzen (z.B. Bargeldversorgung)
  • im Transport und Verkehr (z.B. Logistik, öffentlicher Nahverkehr)
  • in der Entsorgung (z.B. Müllabfuhr)

WICHTIG:

Das oberste Ziel aller aktuellen Maßnahmen ist weiterhin die Bekämpfung des Corona-Virus! Deshalb können Kinder nur in dringenden Fällen aufgenommen werden. Dazu heißt es im Schreiben der Schulbehörde: "Es sind vor Inanspruchnahme der Notbetreuung sämtliche anderen Möglichkeiten der Betreuung auszuschöpfen."

Uns ist bewusst, dass die vergangenen Wochen für viele Kinder und Eltern nicht leicht waren. Auch die nächsten Wochen werden spannend bleiben. Trotzdem sind Sie alle sehr verantwortungs- und verständnisvoll mit dieser Situation umgegangen. Vielen Dank dafür!

Ich muss Sie leider auch weiterhin um Ihr Verständnis bitten. Diese Krise können wir nur gemeinsam überstehen! 

Wenn Sie Fragen haben oder eine Notbetreuung benötigen, melden Sie sich bitte frühzeitig bei mir! Wir finden dann zusammen eine Lösung!!!!!

Weitere Informationen, besonders auch über den Schulstart für die Viertklässler, erhalten Sie in den nächsten Tagen.


Viele Grüße und bleiben Sie gesund!

Andree Bojer





 



                                                                                                                                             19.04.2020

Liebe Eltern,

die Landesschulbehörde hat Informationen über den weiteren Verlauf und über das Lernen Zuhause herausgegeben. Den Brief an die Eltern und Schüler finden Sie unter dem folgenden Link:

Leitfaden Lernen zu Hause
Leitfaden für Eltern und Kinder für das Lernen zu Hause

https://schulnetzmail.nibis.de/files/7fd8342e5f0a3320e33884b6814684ec/Leitfaden_fr_Eltern_Schlerinnen_und_Schler1.pdf


Weitere Informationen über den Schulstart für die Viertklässler erhalten Sie hier in den nächsten Tagen.

Viele Grüße und bleiben Sie gesund!

Andree Bojer




                                                                                                             16.04.2020

Liebe Eltern,

 

zunächst einmal möchte ich mich bei Ihnen für Ihre Unterstützung und Ihre Geduld bedanken. Es sind schwierige und ungewöhnliche Zeiten für alle, aber es wird auch wieder bergauf gehen.

Die Landesschulbehörde hat heute nun folgenden Plan für die nächsten Wochen herausgegeben. Da man in dieser Zeit immer nur bedingt planen kann, kann es natürlich kurzfristig zu Änderungen kommen:

 

Die Schüler der vierten Klasse starten mit dem Unterricht am 04. Mai 2020

 

Die Schüler der dritten Klasse kommen am 18.Mai 2020 dazu

 

Die Schüler der 1. und 2. Klassen kommen Ende Mai/Anfang Juni dazu

(der Termin für die 1. und 2. Klassen ist vorläufig und noch nicht sicher)


Alle Jahrgänge, die nicht in der Schule sind, werden von ihren Lehrkräften für das „Lernen zu Hause“ mit Lernplänen und Aufgaben versorgt (die Kinder/Eltern können immer montags von 8.00 Uhr bis 10.00 Uhr die Aufgaben für die Woche in der Schule abholen).


Es findet vorerst kein Nachmittagsangebot, Hausaufgabenbetreuung und Mittagessen statt.


Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes während der Unterrichtszeit wird nach derzeitigem Stand nicht für erforderlich erachtet, aber für den Zeitraum der Schülerbeförderung und für die Pausen empfohlen.


In den Jahrgängen 1-10 findet bis auf Weiteres kein regulärer Sportunterricht statt. Die Schule sorgt für alternative Bewegungsangebote – unter Wahrung des Abstandsgebotes und nach Möglichkeit im Freien (in den Zeiten des Schwimmunterrichts werde ich mit den Kindern eine Wanderung unternehmen)


Auf Veranstaltungen, Schulfeste, Projektwochen, Tages- und Klassenfahrten ist bis zu den Sommerferien grundsätzlich zu verzichten.


Der Schulträger sorgt für ausreichend Möglichkeiten zum Hände waschen, für Seife, Papierhandtücher und Handdesinfektionsmittel.


Da wir nur wenige Schüler in den Klassen haben, müssen wir nicht wie an den anderen Schulen die Klassen teilen. Somit haben unsere Klassen durchgängig Unterricht und nicht Wochenweise/Tageweise. Ein kleiner Vorteil für unsere Schule! 😊

 

Über die Änderungen/Vorgaben für die Notbetreuung habe ich noch keine Informationen bekommen. Sobald ich sie habe, setze ich sie auf die Homepage. Sollten Sie Bedarf an einer Notbetreuung haben, kontaktieren Sie mich bitte.

 

Ich werde Sie hier in den nächsten Tagen auch noch auf Möglichkeiten des Lernens im Internet aufmerksam machen. Die Landesschulbehörde plant eine große Lernplattform im Internet für alle Fächer ab Anfang Mai. Auf Schlaukopf.de kann Ihr Kind auch jetzt schon prima lernen und üben.

 

Bei Fragen, Problemen oder Sorgen kontaktieren Sie mich einfach. Machen Sie sich um die Lerninhalte und den verpassten Stoff keine Sorgen. Wir werden die elementaren Dinge nacharbeiten und Ihr Kind auf alle kommenden Herausforderungen vorbereiten. Im Moment hat einfach die Gesundheit oberste Priorität.

 

Bitte bleiben Sie gesund!

 

Es grüßt Sie herzlichst

 

Andree Bojer

 

Schulleiter






Update Notbetreuung

Aktuelle Änderung bzgl. der Berufsgruppen der sogenannten kritischen Infrastrukturen (31.03.2020):

Zu den u. g. „kritischen Infrastrukturen“ sind weitere Bereiche zu zählen, die notwendig sind zur Aufrechterhaltung der allgemeinen Versorgung der Bevölkerung (Daseinsvorsorge), wie z. B. der Lebensmittelversorgung (Lebensmittelproduktion, -verarbeitung und -handel).

Darüber hinaus sind Härtefallregelungen (wie z. B. etwa drohende Kündigung) zu berücksichtigen.

 

Viele Grüße und bleiben Sie gesund!



OSTERFERIEN

Liebe Eltern,

wir wünschen Ihnen und Ihren Kindern trotz der widrigen Umstände schöne Ferien und ein friedliches Osterfest.

Wie Sie wissen, bieten wir auch in den Osterferien eine Notbetreuung an. Sollten Sie diese in Anspruch nehmen wollen, rufen Sie bitte einen Tag vorher in der Schule unter 05963/677 oder unter meiner Privatnummer 0591/48807 an. Ein Büro gibt es in der Schule momentan nicht, aber alle Anrufe und Emails erreichen mich direkt Zuhause.

Die Bauarbeiter an unserer Schule kommen übrigens gut voran, da sie völlig ungestört agieren können. Somit ist vielleicht auch das neue Büro in drei Wochen fertig. 😊

Wie es nach den Osterferien weiter geht, werde ich Ihnen hier auf der Homepage mitteilen, sobald ich Informationen von der Landesschulbehörde bekomme.

Bitte bleiben Sie gesund, und versuchen Sie trotz der unschönen Situation auch schöne Tage zu verbringen. An dieser Stelle möchte ich ein Zitat von Oscar Wilde anbringen:

"Am Ende wird alles gut. Und wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende."


In diesem Sinne grüßt Sie herzlichst

 

Andree Bojer

Schulleiter





Update Notbetreuung 23.03.2020

Liebe Eltern,

wie Sie sicherlich durch die Medien bereits erfahren haben, gibt es aktuelle Änderungen bezüglich der Notbetreuung: das Niedersächsische Ministerium für Soziales, Gesundheit und
Gleichstellung hat mit fachaufsichtlicher Weisung vom 19.03.2020 klargestellt, dass Kinder ab sofort in die Notbetreuung auch dann aufgenommen werden, wenn allein eine Erziehungsberechtigte oder ein Erziehungsberechtigter zu einer der Berufsgruppen aus den sogenannten kritischen Infrastrukturen zu rechnen ist.  Dazu zählen folgende Bereiche und Berufsgruppen:

 

  • Gesundheitsbereich,      medizinischer Bereich, pflegerischer Bereich
  • Polizei, Rettungsdienst,      Feuerwehr, Katastrophenschutz
  • Justizvollzug, Maßregelungsvollzug
  • Beschäftigte zur      Aufrechterhaltung der Staats- und Regierungsfunktionen
  • Mitarbeiter/innen der      stationären Jugendhilfe

 

Wer nicht in einer dieser Berufsgruppen tätig ist, hat zunächst keinen Anspruch auf die Notbetreuung. Als Härtefälle nehmen wir Kinder auf, deren Eltern eine Kündigung oder Verdienstausfall drohen.

Wenn Sie unsere Notbetreuung in Anspruch nehmen möchten, so informieren Sie uns bitte frühzeitig:

  • Montag bis Freitag: telefonisch von 8 bis 13 Uhr unter unserer Schulnummer: 05963/677 oder privat unter 0591/48807
  • oder jederzeit unter der Emailadresse: gs-clusorth-bramhar@t-online.de

Des Weiteren wird die Notbetreuung auf die Osterferien ausgeweitet.

Wer hierauf angewiesen ist, meldet sich bitte bis Donnerstag, den 26.03.2020 unter o.a. Kontaktmöglichkeiten.

Im zweiten Schritt muss immer auch eine schriftliche Anmeldung erfolgen, für die ein spezielles Formular nötig ist. Nachdem Sie sich bei uns gemeldet haben, wird Ihnen dieses per Email zugeschickt.

Wir sind dazu angehalten, die Notbetreuung auf das notwendigste Maß zu begrenzen und die Notwendigkeit zu prüfen.

 

Ziel der Schul- und Kitaschließungen ist und bleibt die Verlangsamung der Ausbreitung des
Coronavirus sowie der Gesundheitsschutz der Kinder, ihrer Eltern, Geschwister und Großeltern.

 

Wir als Schule sind uns bewusst, dass es für Sie als Eltern ein Problem ist, Ihre Kinder zu betreuen und die Maßnahmen teilweise tiefe Einschnitte in ihre Lebensumstände bedeuten. Die landesweiten Schließungen dienen jedoch der Sicherheit und dem Schutz von uns allen – insbesondere der Risikogruppen - und sind nur dann sinnvoll, wenn wir das öffentliche Leben zurückfahren und Menschenansammlungen vermeiden.

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis! Bleiben Sie gesund!!!!

 

Bei Rückfragen können Sie mich gerne kontaktieren.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 Andree Bojer

 







Notbetreuung im Rahmen der Schulschließung (19.03.2020)

 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, 

wie Sie bereits durch die Information vom Freitag wissen, bietet die Schule ab Montag eine Notbetreuung für Kinder an, deren Eltern BEIDE, bzw. bei Alleinerziehenden das Elternteil, bei dem das Kind lebt in sogenannten kritischen Infrastrukturen tätig sind. Dazu zählen folgende Bereiche und Berufsgruppen:

  • Gesundheitsbereich,      medizinischer Bereich, pflegerischer Bereich
  • Polizei, Rettungsdienst,      Feuerwehr, Katastrophenschutz
  • Justizvollzug,      Maßregelungsvollzug
  • Beschäftigte zur      Aufrechterhaltung der Staats- und Regierungsfunktionen
  • Mitarbeiter/innen der      stationären Jugendhilfe

Wer nicht in einer dieser Berufsgruppen tätig ist, hat zunächst keinen Anspruch auf die Notbetreuung. Als Härtefälle nehmen wir Kinder auf, deren Eltern eine Kündigung oder Verdienstausfall drohen.

 

Wir sind dazu angehalten, die Notbetreuung auf das notwendigste

Maß zu begrenzen und die Notwendigkeit zu prüfen.

 

Wenn Sie unsere Notbetreuung während der Zeit der Schulschließung in Anspruch nehmen möchten, so kontaktieren Sie uns bitte frühzeitig:

  • Montag bis Freitag: telefonisch      von 8 bis 13 Uhr unter unserer Schulnummer: 05963/677 oder meiner      Privatnummer 0591/48807
  • oder jederzeit unter der Emailadresse: gs-clusorth-bramhar@t-online.de

 

Die Notbetreuung beginnt verpflichtend um 8.00 Uhr und dauert nur so lange, wie unbedingt notwendig (maximal 13 Uhr). Geben Sie Ihr Kind bitte persönlich am Eingang ab und bestätigen Sie die Abholzeit. Nach Betreuungsende wird Ihr Kind zur angegebenen Zeit zum Eingang geschickt.

Mitzubringen sind: Schulmaterial, Frühstück, Getränke

 

Bei auftretenden Krankheitssymptomen oder Verdachtsfällen darf Ihr Kind die Notbetreuung nicht besuchen. Bitte informieren Sie uns in diesem Fall umgehend schriftlich oder per Telefon!

Bitte haben Sie Verständnis, dass die Situation auch für uns NEU ist und wir erst einmal Lösungen finden müssen. Anfang der Woche wird es sicherlich weitere Informationen der Landesschulbehörde geben, die Sie dann auf der Homepage finden.

Auch wir als Schule sind uns bewusst, dass es für Sie als Eltern ein Problem ist, Ihre Kinder zu betreuen und die Maßnahmen teilweise tiefe Einschnitte in ihre Lebensumstände bedeuten. Die landesweiten Schließungen dienen jedoch der Sicherheit und dem Schutz von uns allen – insbesondere der Risikogruppen - und sind nur dann sinnvoll, wenn wir das öffentliche Leben zurückfahren und Menschenansammlungen vermeiden.

Vielen Dank für Ihr Verständnis! Bleiben Sie gesund!!

 

Bei Rückfragen können Sie mich gerne kontaktieren.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Andree Bojer

  
















Erneut Spende für den Förderverein


Eine Woche vor Weihnachten konnte sich der Förderverein, und somit natürlich die Grundschule Clusorth-Bramhar, über eine weitere Spende freuen. Herr Torsten Foppe von den "Crazy DJ´s" beschenkte heute alle Kinder und Lehrer unserer Schule mit einem Schoko-Weihnachtsmann. Gleichzeitig übergab er dem Schulleiter einen Briefumschlag mit 300 €  für den Förderverein der Grundschule Clusorth-Bramhar. Die "Crazy DJ´s" hatten zuvor bereits in einem sozialen Netzwerk für die Unterstützung der Grundschule Clusorth-Bramhar geworben und sich selbst auch bereit erklärt, die Schule zu fördern. Die Grundschule und der Förderverein bedanken sich ganz herzlich für die tolle Aktion und die großzügige Spende! Vielen Dank!!!






Spende für den Förderverein

Der Nikolaus hat dieses Jahr etwas ganz Besonderes für den Förderverein der Grundschule Clusorth-Bramhar in seinem Gepäck gehabt: einen Scheck der Volksbank Lingen eG über 500 €!!!

Frau Gebbeken nahm den Scheck dankend entgegen und brachte ihn in die Schule. Die Schüler und Schülerinnen werden durch diesen Scheck neue Basketballbälle und Sportgeräte erhalten. Vielen vielen Dank an den Nikolaus und an die Volksbank Lingen eG!




Eislaufen Weihnachtsmarkt 2019

Am 26. November besuchten die Schüler der Grundschule Clusorth-Bramhar die Eisbahn auf dem Weihnachtsmarkt in Lingen. Das Wetter spielte mit und die Kinder hatten viel Freude.

Vielen lieben Dank an die Eltern, die den Transport übernommen haben. Ein gelungener Ausflug!!!





Amtseinführung Schulleiter Andree Bojer

Am 22. November 2019 wurde Herr Bojer ofiziell als Schulleiter in sein Amt eingeführt. Besonders die Kinder sorgten dafür, dass es eine gelungene Veranstaltung wurde. Weitere Informationen und Fotos finden sie unter folgendem Link der Neuen Osnabrücker Zeitung:

https://www.noz.de/lokales/lingen/artikel/1941400/grundschule-clusorth-bramhar-begruesst-neuen-schulleiter-andree-bojer

Vielen Dank an alle Beteiligten und Gäste für die tolle Feier!







Blumenzwiebeln pflanzen 2019

Am Montag, den 11.11.2019 haben die Kinder der Grundschule Clusorth-Bramhar zahlreiche Blumenzwiebeln im Dorf gepflanzt. Gemeinsam mit unserem Ortsbürgermeister Herrn Krieger und einigen fleißigen Helfern, wurden viele Löcher gebuddelt und Zwiebeln gepflanzt. Hoffentlich können wir uns im Frühjahr an den schönen Blumen erfreuen!!!

Vielen Dank für die tolle Aktion!!!!!














____________________________________________________________________________________________________

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

unser Schulträger, die Stadt Lingen, bittet uns Sie über eine Online-Elternbefragung zu Präventions- und Informationsveranstaltungen in Lingen aufmerksam zu machen. Den Link finden sie hier:

http://www.lingen.de/elternbefragung


Elternbefragung 2019

 

Sehr geehrte Eltern,

um zukünftig Veranstaltungen für Eltern bedarfsgerecht planen und gestalten zu können, führen wir derzeit diese Elternbefragung durch. Es ist Ihre Chance, konkrete individuelle Anregungen und Aspekte zur Optimierung der Präventionsangebote einzubringen.


Die Daten werden ausschließlich für die Weiterentwicklung und Verbesserung der Veranstaltungen verwendet. Ihre Teilnahme an dieser Befragung ist freiwillig und erfolgt anonym.

 

Wir bitten Sie um Ihre Mitarbeit, indem Sie sich für die Beantwortung der 13 Fragen ca. 4 Minuten Zeit nehmen. Bitte beantworten Sie alle Fragen, indem Sie die für Sie zutreffenden Antworten ankreuzen und an den vorgesehenen Stellen Ihre Antworten eintragen.

Wenn Sie mehrere Kinder haben, füllen Sie bitte für jedes Kind einen eigenen Fragebogen aus.

Diese Umfrage wurde vom Diakonisches Werk - Fachambulanz Sucht Emsland, Elternvertreter vom Stadtelternrat Schule und der Stadt Lingen – Jugendschutz in Kooperation mit dem Arbeitskreis Prävention und der ElternBildung-Lingen erstellt.

Vielen Dank für Ihre Mitarbeit und Unterstützung!

 

 


Fachdienst Jugendarbeit
  Frank Wesendrup

Jugendpflege/ -schutz
  Konrad-Adenauer-Ring 40

Telefon 0591 91245-11
  E-Mail: f.wesendrup@lingen.de



Einschulung im August 2019

Am 17.08.2019 konnten wir die neuen Erstklässler an unserer Schule begrüßen. Wir wünschen einen guten Start und eine tolle Zeit in der Grundschule Clusorth-Bramhar!


 

Verabschiedung von Klasse 4

Am Freitagnachmittag feierte die vierte Klasse ihre Verabschiedung. Nach einem schönen Nachmittag auf dem Schulgelände und einem leckeren Grillbuffet, durften dann die Schüler in der Schule übernachten. Viel Schlaf gab es dabei nicht. Wir verabschieden uns mit schwerem Herzen von einer wirklich freundlichen, engagierten Klasse und wünschen ihnen alles Gute auf ihrem weiteren Weg.

Wir sagen Danke für das tolle Abschiedsgeschenk, dass uns sicher lange an diese Klasse erinnern wird. Wir danken auch den Eltern für eine lange Zeit vertrauensvoller und engagierter Zusammenarbeit.

 



 

Stadtsportfest 2019

Am 17. Juni fand das diesjährige Stadtsportfest im Stadion in Lingen statt. Nach einem kleinen Zwischenfall konnte unsere Schulmannschaft bei vielen Disziplinen antreten. Paula Wübbels belegte in ihrer Altersgruppe den 3. Platz im Weitsprung. Herzlischen Glückwunsch.

 

 Sportfest 2019

Am 4. Juni fanden an unserer Schule die Bundesjugendspiele statt. Alle Schüler bekamen eine Urkunde.

Matheolympiade 2019

Am 24.Mai 2019 fand am Lingener Franziskusgymnasium die 3. Runde der Mathematikolympiade statt. Von unserer Schule hatten sich drei Schüler qualifiziert und nahmen daran teil. Sie konnten sich mit den besten Mathematikern der Region messen. Für eine Medaille reichte es leider nicht, aber es war ein erlebnisreicher Vormittag.

 

 Wettbewerb "Schüler lesen platt"

In diesem Jahr nahm unsere Schule wieder am Vorlesewettbewerb plattdeutsch teil. Unsere Schulsiegerin Paula Wübbels fuhr dann zum Kreisentscheid zum Georgianum nach Lingen. Dort erreicht sie den ersten Platz in ihrer Altersklasse. Vor fast 500 Zuhörern las sie dann ihren Text "Fußball" noch einmal vor.  Die 10 Gewinner waren dann eingeladen zu einer Feierstunde auf Schloss Clemenswerth, bei der alle ihre Urkunden überreicht bekamen.

Paula nahm dann auch noch am Bezirksentscheid in Bersenbrück teil. Dort erreichte sie den 2. Platz.

Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung.

Fußballturnier der Lingener Grundschulen

In diesem Schuljahr nahm unsere Schule wieder am Vergleichsturnier Fußball der Lingener Grundschulen teil. Die Grundschule Holthausen richtete am 3. Mai die erste Runde aus.

Begrüßt wurden die Mannschaften der Grundschule Holthausen, Grundschule Altenlingen, der Johannesschule und der Grundschule Clusorth-Bramhar.

Als Sieger ging die Grundschule Altenlingen aus dem Turnier hervor. Die Schüler unserer Schule zeigten Kampfgeist bei recht frischen Temperaturen, waren aber nicht so erfolgreich.

 

 

Wir haben eine neue Uhr


Nach dem Diebstahl in den Weihnachtsferien fehlte uns die Schulhofuhr sehr. So beschloss der Förderverein, uns eine neue Uhr zu schenken. Wir hoffen, dass sie nun diebstahlsicher montiert ist und uns über eine lange Zeit begleiten wird.

Herzlichen Dank dem Förderverein für dieses Geschenk!

 Rosenmontag 2019

 Besuch des DFB - Mobils

Großer Spaß für die Schüler und ein lehrreicher Vortrag für die Lehrkräfte:  Am 19.02. besuchte uns der Deutsche Fußball-Bund (DFB) im Rahmen des Projektes "DFB-Mobil". Seit 2009 fahren bundesweit 30 DFB-Mobile zu Fußballvereinen und seit 2012 auch zu Grundschulen.

Der Besuch des DFB-Mobils hatte zwei Schwerpunkte. Zum einen Praxistipps für das Fußballspielen in der Schule, bei dem die Lehrkräfte aktiv am Demonstrationstraining teilnahmen. Die Praxiseinheit dauerte etwa 70 Minuten. Der Vortrag zu verschiedenen aktuellen Themen des Fußballs bildete den zweiten Baustein. Nach fast drei Stunden ging die Fahrt der DFB-Teamer weiter.

Mit dem Mobil komplettiert der DFB sein Informations-und Service-Angebot. Unterstützung gibt es außerdem in Fachbüchern, im Internet unter fußball.de in der Rubrik "Training&Service", unter www.dfb.de in der Rubrik "Mein Fußball" sowie in vielen anderen DFB-Publikationen.

Dreister Diebstahl an der Schule

Leider mussten wir nach den Weihnachtsferien feststellen, dass das Abschiedsgeschenk der Klasse 4 in den Ferien gestohlen wurde. Trotz einer vermeindlich sicheren Plexiglasscheibe, die Herr Grote mit viel Mühe angebracht hatte, war die Uhr nach den Ferien verschwunden. Wir alle sind sehr traurig darüber, denn sie war eine nützliche Hilfe und eine schöne Erinnerung an eine freundliche Klasse.

Über eine Rückgabe der Uhr würden sich alle sehr freuen.

Wir wünschen allen ein frohes Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr.

  • Besichtigung einer Weihnachtskrippe

Auf Einladung von Herrn Kamphus durften das 1. und 2. Schuljahr die handgemachte Weihnachtskrippe besichtigen. Nach einem staunenden "Ah" und "Oh" bewunderten die Kinder die wunderbaren Figuren und die gestaltete Landschaft. Herr Kamphus berichtete, dass er die Figuren selber aus Ton gefertigt habe und jedes Jahr etwa zwei Tage für den Aufbau der Krippe in seiner Wohnung benötigte. Überall gab es etwas zu entdecken. Die Kinder zählten die Tiere und erkannten die Figuren aus der Weihnachtsgeschichte wieder.

Vielen Dank an Herrn Kamphus für diese Einladung. Das war ein eindrucksvolles Erlebnis.

  • Weihnachtsfeier 2018

Nach wochenlangem Üben und Proben war nun der große Tag da. Die Weihnachtsfeier fand in diesem Jahr wieder im HdV statt. Alle Schüler hatten ein tolles Programm eingeübt, das von der Laternenzeit über den Nikolaus bis hin zum großen Abenteuer im Weihnachtswald ging. Ergänzt von Liedern und einem Lichtertanz war es ein toller Nachmittag. Schon am Montag vorher konnten das 1. und 2. Schuljahr einen Teil des Programmes den Senioren auf ihrer Weihnachtsfeier vorführen.

Ein "Danke schön" geht besonders an die Eltern, die für die gedeckten Tische, die Plätzchen und die Getränke gesorgt hatten. Aber auch an die Senioren, die den Saal geschmückt und die Bühne so wunderbar vorbereitet haben.

  • Eisvergnügen 2018

Heute waren alle Schulkinder unserer Schule in Lingen auf dem Weihnachtsmarkt zum Schlittschuh laufen. Die kostenfreie Eiszeit genossen alle sehr. Das Wetter spielte mit und die Sonne kam heraus. Auch die Anfänger wurden immer mutiger. Gemeinsam geht eben vieles besser. Eine gelungene Sache.

Vielen Dank an die Eltern, die den Transport nach Lingen übernommen haben!

  • Blumenzwiebeln pflanzen

Zusammen mit dem Ortsrat halfen die Grundschüler 1800 Blumenzwiebeln im Ort zu pflanzen. Ziel dieser Aktion ist es Lebensraum für Insekten zu schaffen. Sicher freuen sich nicht nur diese im Frühling über die Blütenpracht. Die Schüler hatten viel Freude an dieser Aktion und werden im Frühjahr sicher an der ein oder anderen Stelle stolz sagen: "Die Blumen habe ich gepflanzt. " Gefördert wurde diese Aktion von der Bingo - Umweltstiftung Niedersachsen.

 

  • Weihnachtspäckchenaktion 2018

Auch in diesem Jahr beteiligten sich wieder viele Familien an der Aktion "Kinder helfen Kindern" vom Round Table. Herr Wübbels kam dann in die Schule und holte die liebevoll verpackten Päckchen ab. Beim Einladen halfen einige Kinder mit. Nun sind die Pakete auf dem Weg nach Osteuropa. Wir sagen danke für ihr Engagement.


  • Besuch der Musikschule des Emslandes in Klasse 3/4

In der letzten Woche besuchte uns die Musikschule des Emslandes. Vorgestellt  wurde die Blockflötenfamilie. Drei Lehrer der Musikschule präsentierten verschiedene Blockflöten - von der Garkleinflöte bis hin zum Subbass. Eine Auswahl von Musikstücken in wechselnder Besetzung ergänzten die Vorstellung und wurden von den Schülern mit Applaus belohnt. Die Schüler wurden aktiv eingebunden und erfuhren viel Wissenswertes rund um die Vielfalt der Blockflöte.

 


  • Handballturnier der Lingener Grundschulen

Zm ersten Mal nahmen die Schüler und Schülerinnen unserer Schule am Handballturnier der Lingener Grundschulen teil. In der Turnhalle der ehemaligen Gebrüder Grimm Schule absolvierten sie mit viel Engagement ein Turnier, bei dem sie gegen Handball - Gruppen anderer Grundschulen antraten. Sie erreichten den 5. Platz, bekamen eine Medaille und auch noch ein T-Shirt als Geschenk für die Teilnahme. Vielen Dank an die Eltern, die diesen Samstagvormittag begleitet haben und so die Teilnahme ermöglichten.

  •  Apfelfest 2018

Am 24. September nahmen das 1. und 2. Schuljahr am Kindertag des Apfelfestes teil. Nach einem Frühstück im Haus der Vereine und einem Gruppenfoto mit der Apfelkönigin, besuchten die Kinder verschiedene Stationen.

Der Imker berichtete über seine Arbeit mit den Bienen und zwei Kinder durften auch eine Schutzkleidung anlegen.

Am Stand des Christophoruswerkes bauten die Schüler zwei Insektenhotels für die Schule.

Auf der Streuobstwiese gab es dann noch Aktionen rund um Pflanzen und Insekten. Auch die mobile Mosterei wurde besucht. Die Kinder hatten Freude an dem Tag.

  • Es wird Herbst in der Schule
  • Sportolympiade am Nachmittag

In der AG am Nachmittag führten unsere pädagogischen Mitarbeiterinnen eine Sportolympiade durch. Alle hatten viel Spaß dabei und bekamen nun ihre Urkunden ausgehändigt.

  • Einschulung 2018


Herzlich Willkommen sagen wir unseren neuen Erstklässlern, die am 11. August ihre erste Schulstunde bei uns hatten. Nach einem Wortgottesdienst in der Kapelle fanden sich alle Schüler, Erstklässler und ihre Eltern und Gäste zu einer kleinen Feier auf dem Schulhof zusammen. Am Ende wurden dann die neuen Schüler von ihren Paten zu ihrer ersten Unterichtsstunde in die Klasse geführt. Alle wünschen ihnen "Viel Glück und viel Segen", dass sie gut "behütet" in den neuen Lebensabschnitt starten.

  •  Verabschiedung von Frau Grote

Frau Grote geht nach 28 Jahren Schulleitung in den Ruhestand. Dazu gehörte natürlich eine große Verabschiedungsfeier mit vielen Gästen. Die Vorbereitungen liefen schon seit vielen Wochen. Alle waren aufgeregt. Die Schüler hatten ein Aufführungsprogramm einstudiert und einige Reden waren vorbereitet. Aber auch passende Geschenke standen bereit und wurden übergeben. Da das Wetter doch unsicher war, fand die Feier nicht wie geplant draußen auf dem Schulhof statt, sondern in einem Klassenraum. Es wurden viele Dinge gesagt aber das wichtigste ist und bleibt Danke zu sagen für tausend Dinge, die wir mit Frau Grote erlebt haben. Alle sind sich einig, die Schule ohne Frau Grote sich vorzustellen geht (noch) nicht. Aber es wird weitergehen... .

Alle wünschen Frau Grote einen erfüllten Ruhestand. Unsere Schultür steht immer offen und die Pausenzeiten sind ja bekannt.

  • Ahmsen 2018

Schon am nächsten Tag, am 20. Juni stand das nächste Ereignis auf dem Plan. Unser Schulausflug zur Freilichtbühne Ahmsen. Mit dem Bus fuhren wir um 8 Uhr los. Wir hatten Glück mit dem Wetter, wunderbare Sitzplätze und auch das Theaterstück gefiel allen. Die kleine Hexe wirbelte zusammen mit dem Raben Abraxas über die Waldbühne und hexte allerlei Gutes - "Schnipp-Schnapp".  Ein schöner Ausflug - und für Frau Grote der letzte Ausflug.

Wir bedanken uns bei dem Förderverein, der auch diesen Ausflug finanziell unterstützt hat.

  •  Stadtsportfest Lingen 2018

Am 19. Juni fand in diesem Jahr das Lingerner Stadtsportfest im Emslandstadion statt. Auch von unserer Schule nahmen 12 Schüler teil. Begleitet wurden sie von Frau Leigers und einigen Eltern, die auch den Transport übernahmen. Frau Wolbeck war an diesem Vormittag als Kampfrichterin im Einsatz.

Besonders erfolgreich waren: Nele Ostermann, Lena Vehring und Paula Wübbels.   Nele erreichte den ersten Platz ihrer Altersgruppe beim 50m-Lauf und den 2. Platz beim Weitsprung.                                                                                                                    Lena war 3. in ihrer Altersgruppe beim 50m-Lauf und                                                        Paula landetete beim Weitsprung auf dem 3. Platz.    Herzlichen Glückwunsch!

Alle Kinder zeigten großen Einsatz und auch alle anderen erreichten gute Ergebnisse, Die Ergebnisse sind  unter  www.vfl-lingen.de/Ergebnisliste-GS-2018.htm nachzulesen.

Vielen Dank besonders an die Eltern!

 

  •  Abschlussfeier der Klasse 4

Am Samstag, dem 16. Juni feierte die Klasse 4 ihren Abschluss ihrer Grundschulzeit. Mit dem Fahrrad ging es zunächst zum Speichersee, wo sich alle nach einer kleinen Stärkung am Strand und auf dem Spielplatz austoben konnten. Der Rückweg ging dann direkt zur Schule. Dort hatten Eltern schon den Grill, Bänke und Tische und Getränke aufgebaut. Die Kinder wollten zunächst jedoch ihre "Betten" im Klassenraum aufbauen. Bei gutem Wetter gab es dann ein leckeres Grillbuffet und später noch Marschmallows vom Feuer.

Als Abschiedsgeschenk überreichten die Kinder ihrer Klassenlehrerein Frau Grote eine Fotoleinwand mit einem Klassenfoto und eine große Uhr, die draußen auf dem Schulhof aufgehängt werden soll. Spontan erklärten sich die Väter bereit, die Montage zu übernehmen.

Wir lassen die Schüler der Klasse vier nur ungerne gehen, denn sie sind uns nach vier Jahren gemeinsamer Arbeit ans Herz gewachsen und haben das Schulleben bereichert. 

Wir wünschen ihnen einen guten Übergang an die weiterführenden Schulen und hoffen, dass sie gerne an die schöne Zeit in der Grundschule Clusorth-Bramhar zurückdenken.

  • Schulausflug ins Museumsdorf Cloppenburg
In diesem Jahr fuhren wir mit allen Schülern in das Museumsdorf Cloppenburg. Bei einer tollen Führung erfuhren wir, warum die Menschen früher im sitzen schliefen und was ein Donnerbalken ist. Auch erklärte uns die Museumspädagogin, was es bedeutet, wenn man einen Zacken zulegt. Die Schüler waren sehr interessiert und aufmerksam. Immer wieder stellten sie interessierte Fragen.
Bei dem Besuch der alten Dorfschule wurde dann aus der freundlichen Museumspädagogin ein "strenger Dorfschulmeister". Dass die Schüler früher nur im Winter in die Schule gingen, begeisterte unsere Schüler sehr. Sie durften die alte deutsche Schrift ausprobieren und wissen nun, was es heißt, wenn jemand etwas auf dem Kasten hat.
Insgesamt hatten wir einen tollen Tag, der leider viel zu schnell vorbei war.

Wir bedanken uns auch bei dem Förderverein, der diesen Ausflug finanziell unterstützt hat.

 

  • Rosenmontag 2018

Auch in diesem Jahr eroberten viele seltsame Figuren unsere Schule. In tollen Verkleidungen verging der Schultag beim Spielen und Feiern wie im Fluge.

  •  Einschulung 2017

Am 5. August 2017 wurden an unserer Schule 3 Jungen und 3 Mädchen in die erste Klasse eingeschult. Nach dem Wortgottesdienst in der Kapelle wurden die neuen Schüler herzlich begrüßt und mit kleinen Vorführungen, Gedichten und Liedern willkommen geheißen.

Wir wünschen ihnen einen guten Start in der Schule.

  • Stadtsportfest 2017

Viele unserer Schüler nahmen am 13. Juni am Stadtsportfest teil. Dabei waren sie recht erfolgreich. Paula Wübbels erzielte in ihrer Altersgruppe sogar den ersten Platz im Weitsprung - mit 3,19 m. Auch Nele Ostermann, Pia Krieger, Anni Gebbeken, Lea Roeske, Lena Vehring  und Leonard Wübbels waren erfolgreich.  Insgesamt nahmen über 200 Schüler von 12 Grundschulen teil.

  •  Erstkommunion 2017

Wir gratulieren unseren 6 Kommunionkindern herzlich zur ersten heiligen Kommunion.

  • Laufabzeichen 2017

Von unserern 32 Schülern haben es in diesem Jahr 20 Schüler von Klasse 1-4 geschafft, 60 Minuten durchgehend zu laufen. Das ist eine super Leistung. Dafür wurden sie mit dem Laufabzeichen der Stufe 3 belohnt.

  • Schulausflug nach Schloss Dankern
  •  Stadtführung in Lingen

Am Donnerstag 1. Juni nahm die Klasse 3/4 an einer Stadtführung durch die Stadt Lingen teil. Während im Sachunterricht Referate zu verschiedenen Themenbereichen zur Stadt Lingen vorbereitet wurden, ergänzte die Stadtführung den Unterricht.


 

  • Besuch auf dem Bauernhof

Am 24.Mai 2017 unternahm die Klasse 1/2 einen Unterrichtsgang zum Bauernhof von Hermann Wübbels. Nach einem gemütlichen Frühstück auf Strohballen durfte jedes Kind beim Füttern der Kälbchen helfen. Alle kleinen Bullen wurden von den Kindern mit Milch und Kraftfutter versorgt. Einige Kälber waren so durstig, dass die Eimer mit Milch ordentlich festgehalten werden mussten. Das Füttern machte allen Kindern großen Spaß. Anschließend ging es mit dem Planwagen zu unterschiedlichen Feldern. Der Ackerbaufachmann Herr Üerling konnte den Kindern sehr anschaulich viel Interessantes über Gerste, Weizen, Roggen, Mais und Kartoffeln vermitteln. Auch sein Hund Kurt fand den Ausflug spannend. Zum Abschluss bekamen alle noch ein leckers Eis von Familie Wübbels für den Rückweg zur Schule.

Das war ein richtig toller Vormittag für die Klasse 1/2.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Familie Wübbels und Herrn Üerling für den schönen Ausflug.


  • Citylauf 2017 

Am 21. Mai nahmen wieder viele Schüler unserer Schule am Citylauf der Stadt Lingen teil. Schüler aller Jahrgänge liefen bei strahlendem Sonnenschein unter dem Beifall von vielen Eltern und Zuschauern ihre jeweiligen Strecken durch die Innenstadt.
Eine tolle Platzierung erreichte Leonard Wübbels aus dem 4. Schuljahr. In seinem Lauf der Jungen vom Jahrgang 2007 lief er die 1,1 km in 4:56 min. Damit lag er auf dem zweiten Platz.
Super Leistung!


  • Matheolympiade 2017

    Am 19. Mai fand am Franziskusgymnasium die Regionalrunde der diesjährigen Matheolympiade der Jahrgänge 3 und 4 statt. Von unserer Schule nahmen drei Schüler erfolgreich teil.

    Anni Gebbeken erhielt eine Anerkennungsurkunde.

    Oliver Hoyer bekam im Jahrgang 4 eine Silbermedaille.

    Besonders erfolgreich war Julian Schulte. Er erhielt eine Goldmedaille im Jahrgang 4.

    Wir gratulieren herzlich zu diesem Erfolg.



 


  •  Küken in der Schule

In dieser Woche hatten wir tierisch spannende Momente in der Schule. Wir konnten ein paar Mal live erleben, wie Küken aus dem Ei schlüpfen und die ersten Schritte ins Leben wagen.

Im Klassen raum der KLasse 1/2 stand eine Brutmaschine und eine Kükenkiste mit Wärmelampe und Futterstation. Begeistert wurde jedes Küken begrüßt: "Guck mal, das Loch in der Schale ist schon wieder größer geworden. " Während des Unterrichts gab es immer wieder spannende Unterbrechungen, in denen bedeutsame Beobachtungen gemacht wurden. Ein Höhepunkt war es immer, wenn unter Aufsicht die Küken in die Hand genommen werden durften.

Wir sagen vielen Dank an den Geflügelzuchtverein und besonders Herrn Krieger und Herrn Grote.


  • Radfahrprüfung Klasse 4

 

Nach intensiver Vorbereitung wurde am 5. April die Radfahrprüfung der Schüler von Klasse 4 durchgeführt. Bei der Fahrradkontrolle durch die Polizei und die Verkehrswacht wurden leider an einigen Fahrrädern Mängel festgestellt. Bei den Geschicklichkeitsübungen auf dem Schulhof konnten alle Schüler ihr Können zeigen. Auch im realen Straßenverkehr bewiesen sie alle, dass sie gut vorbereitet waren und sich auf der Strecke verkehrssicher verhalten konnten. Beobachtet wurden sie dabei von einigen Eltern, die an der Strecke verteilt Kontrollposten bezogen hatten.

Herzlichen Glückwunsch an alle Schüler zur bestandenen Prüfung.

Vielen Dank an die Verkehrswacht, die Polizei und die Eltern, die uns bei der Durchführung der Radfahrprüfung unterstützt haben.


  • Wettbewerb Plattdeutsch Lesen

In diesem Jahr nahmen unsere Klassensieger Nele Ostermann und Leonard Wübbels am Wettbewerb Plattdeutsch Lesen der Sparkasse des Emslandes teil.

Beide trugen ihre Texte so gekonnt vor, dass sie in ihrer jeweiligen Altersstufe den ersten Platz bekamen.

Wir gratulieren ganz herzlich zu diesem Ergebnis.

Auch Jana Bruns aus Clusorth-Bramhar belegte in ihrer Altersstufe den ersten Platz. Auch ihr gratulieren wir herzlich.


  • Akrobatik im  Sportunterricht


  • Fußballvergleichsturnier der Lingener Grundschulen


Am 30. März fand die erste Runde des diesjährigen Fußballvergleichsturniers in Brögbern statt. Die Mannschaften der Grundschule Brögbern, Clusorth-Bramhar und Bawinkel standen auf dem Feld, um sich miteinander zu messen.

Unsere Fußballer wurden von Herrn Schulte als Trainer begleitet und von vielen Mitschülern und Eltern angefeuert.

Spielstände unserer Mannschaft: 7:1 gegen Brögbern und 0:1 gegen Bawinkel. Somit belegte die Mannschaft der Grundschule Clusorth-Bramhar den 2. Platz.

Wir danken allen Beteiligten, die uns unterstützt haben.

 

  •  Landschaftssäuberungsaktion 2017

Am 17.März war es wieder so weit, alle Schüler unserer Schule nahmen mit Unterstützunng aus dem Ortsrat Clusorth-Bramhar an der Landschaftssäuberungsaktion teil. Mit Bollerwagen, Handschuhen und Müllsäcken machten wir uns auf den Weg. Nicht nur an Straßenrändern, sondern auch in  den Büschen und Böschungen wurde gesucht. Dabei entdeckten die Schüler auch ein paar Schätze, die sie begeisterten. 


  •  Rosenmontag in der Schule

Helau! Abrakadabra! Hände hoch! Klar zum Entern! ..... Am Rosenmontag wurde die Schule auf den Kopf gestellt. Schüler und Lehrer feierten, tanzten und spielten an diesem Tag und sicher hatten alle viel Spaß.


  •  Buchstaben lernen mit allen Sinnen


Die Schüler des ersten Schuljahres machen beim Schreiben und Lesen große Fortschritte. Zur Einführung des "Sch/sch" wurden Korken-Schwimmer gebaut und natürlich auch gleich getestet, wie sie im Wasser liegen.

  • Gewaltprävention

Am 8. Februar war die Polizistin Frau Frese im 3. und 4. Schuljahr zu Besuch. Thema ihres Besuchs war Gewaltprävention. Anhand des Buches "Die Schulhofschnüffler auf heißer Spur" wurden Themen wie Diebstahl, Gewalt unter Schülern, Mobbing angesprochen. Immer stand im Vordergrund die Frage: Was mache ich, wenn ich etwas beobachte oder sogar betroffen bin? Den Schülern wurden Möglichkeiten aufgezeigt, wie sie handeln könnten. Wie fühlt sich das Opfer -- oder auch der Täter? Wo kann ich Hilfe holen? Auf das Logo der Notinsel wurde hingewiesen. Aber auch Themen wie Cybermobbing wurden angesprochen.   Die Schüler zeigten sich offen und interessiert, aber auch nachdenklich.

  •  Weihnachtsfeier 2016

Am 16. 12 feierten wir mit allen Eltern im Haus der Vereine unsere große Weihnachtsfeier. Die Schüler haben für diese Feier längere Zeit geprobt,gebastelt und sich gut vorbereitet. Auf dem Programm standen plattdeutsche Gedichte, Lieder, ein Tanz und ein zum Rap umgearbeitetes altes Weihnachtsgedicht und auch gemeinsames Singen mit allen Anwesenden.

Aber nicht nur die Kinder waren fleißig. Eine Gruppe von Eltern führte in diesem Jahr gemeinsam mit einigen Schülern das Theaterstück "Hilfe die Herdmanns kommen" auf.

Wir sagen allen Danke schön, die zu diesem gelungenen Nachmittag beigetragen haben und danken besonders den Eltern für ihr Engagemant und ihre Unterstützung.

Allen wünschen wir:

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr.


  •  Eislaufen auf dem Weihnachtsmarkt


In diesem Jahr konnten die Schüler der Klassen 3 und 4 bei strahlendem Sonnenschein und winterlicher Kälte auf dem Lingener Weihnachtsmarkt Schlittschuh laufen. Alle hatten viel Spaß und haben den sportlichen Vormittag genossen. Mit dem Bus ging es anschließend gut gelaunt zurück zur Schule.

  • St. Martin

Wir wünschen allen in schönes Martinsfest.


  • Weihnachtspäckchenkonvoi

Wir sagen DANKE an alle, die ein Päckchen gepackt haben für die Aktion des Round Table "Kinder helfen Kindern". Es sind zahlreiche Päckchen in der Schule gesammelt worden. Anfang November wurden dann alle von Josef Wübbels abgeholt und weitergeleitet.


  • Seltsame Pilze

Vor unserer Schule wachsen seit kurzem seltsame Pilze, die die Schüler der 3. und 4. Klasse im Werkunterricht hergestellt haben. Bei feuchtem Wetter sind die Pilze natürlich in der Schule zu bestaunen.


  • Besuch der Musikschule


Am 28. Oktober bekamen wir Besuch von der Musikschule des Emslandes. Ein Blockflötentrio stellte den Schülern der Klassen 3 und 4 die große Familie der Blockflöten vor und begeisterte mit vielseitiger Musik. Auch viele Informationen über die Entstehung und den Bau der Blockflöten wurden vermittelt. Die Schüler waren neugierig und auch überrascht über die Vielzahl der Instrumente. Ihre Begeisterung über die vorgetragenen Musikstücke machten die Schüler mit spontanem Applaus deutlich. So gab es Musik aus vielen Epochen zu hören und auch Balou der Bär aus dem Dschungelbuch durfte nicht fehlen. Ein modernes Vogelgezwitscher erstaunte alle Zuhörer. Sicher werden wir im Unterricht noch das ein oder andere Mal über das kleine Konzert sprechen.

  •  Apfelfest 2016

Auch in diesem Jahr nahmen das 1. und 2. Schuljahr am Kindertag des Apfelfestes teil. Unter Anleitung wurde eine Fütterstation für Vögel gebaut, die mit einem Apfel zu bestücken ist. Besonders die Tiere weckten bei den Schülern Begeisterung. Die Kälbchen waren zu bestaunen. Großes Interesse hatte alle an der Vorführung der Hunde, die eine Schafherde über die Weide trieben. Auch die kleinen Tiere, die Bienen hatten am Kindertag ihren Platz. Die riesige Apfelpresse wurde genau erklärt.

Insgesamt eine runde Sache.

 

  • Herzlich willkommen!

Zum neuen Schuljahr möchten wir unsere neuen Erstklässler herzlich begrüßen. Wir freuen uns auf ein spannendes Schuljahr und wünschen euch einen guten Start.

  •  Danke an den Förderverein!

Im Juni bekamen wir vom Förderverein für alle Schüler neue roteT-shirts.


DANKE !

 


 Auch in diesem Jahr besuchten wir mit allen Schülern eine Aufführung der Freilichtbühne Ahmsen. Gespielt wurde in diesem Jahr "Peter Pan" Es wimmelte nur so von Piraten, Indianern und verlorenen Kindern. Auch das gefährliche Krokodil flitze über die Bühne.


  • Bilder vom Schulausflug nach Thüle

Am 17.6. fuhren wie mit allen Schülern in den Tier- und Freizeitpark Thüle. Trotz des durchwachsenen Wetters hatten wir einen schönen Tag und konnten ab dem Mittag sogar die Sonne genießen.  


  • Abschlussveranstaltung "Ernährungsführerschein"


  Zum Abschluss des Ernährungsführerscheines luden die Schüler ein zu einem Schlemmerbuffet. Sie bereiteten die Speisen zu und deckten die Tische ein, dekorierten -- und räumten hinterher alles wieder auf. Schon bei der Vorbereitung hatten die Schüler viel Spaß - wie man auf den Fotos sehen kann.

Den geladenen Gästen schmeckte es hervorragend und die Schüler bekamen viel Lob. 

  • Erstkommunion 2016

Wir gratulieren allen Schülern des 

3. Schuljahres zur Erstkommunion.


Herzlichen Glückwunsch!!

 


  • Laufabzeichen 2016

Am 24. Mai führten wir für alle Klassen die Prüfung für das Laufabzeichen der Stufen 15 Minuten, 30 Minuten und 60 Minuten durch. Die Schüler waren sehr motiviert und haben viel Durchhaltevermögen gezeigt. Alle Schüler bekamen ein Laufabzeichen


  • Bundesjugendspiele 2016

Ebenfalls am 13. Mai fanden die Bundesjugendspiele statt. Auf dem Sportplatz trafen sich alle Schüler, um sich in den Disziplinen Weitsprung, Werfen und Kurzstreckenlauf zu messen und Punkte  zu sammeln. Bei sehr gutem Wetter waren die Schüler engagiert bei der Sache.

  •   Lustige Brotgesichter - erste Einheit Ernährungsführerschein

Am 13. Mai war es endlich so weit Frau Marheineke startete mit den Klassen 3 und 4 den Ernährungsführerschein. Die Schüler erhielten Informationen über gesunde Ernährung, ein gesundes Frühstück und durften anschließend ihr Wissen umsetzen. Sie stellten Brote mit lustigen Gemüsegesichtern her. Hierbei hatten sie viel Freude und gingen mit viel Kreativität ans Werk, aus Gurken, Tomaten, Paprika und Schnittlauch Gesichter zu formen.


  • Klasse 3 auf dem Verkehrsübungsplatz

 

Bei kühlem aber trockenem Wetter fuhr die Klasse 3 mit Frau Salzmann-Smolenski am 4. Mai zusammen mit den dritten Klassen der Grundschulen Brögbern und Damaschke zum Verkehrsübungsplatz nach Lingen. Wir wurden dort von der Verkehrswacht freundlich begrüßt und eingewiesen. Als Begleitung fuhren Frau Droste und Anna Zwoller mit. Nach einer Unterrichtsstundezum Thema Vorfahrtsregeln gab es erst einmal ein ausgiebiges Frühstück, bevor es dann auf den Geschicklichkeitsparcours ging. Den Abschluss bildete dann eine Übungseinheit im Verkehrsgarten.

  • Nomadenlager

Das erste und zweite Schuljahr hat im Religionsunterricht ein Nomadenlager nachgebaut.



  • Landschaftssäuberungsaktion am 11. März

Alle Schüler waren mit Unterstützung aus dem Ortsrat im Dorf unterwegs und haben Müll aus der Natur gesammelt.

Mit Bollerwagen, Mülltüten, Handschuhen  und viel Begeisterung zogen sie los.

Zur Belohnung bekamen sie hinterher einen Apfel und leckeren Kuchen.